FANDOM


Diese Seite behandelt die Beziehung zwischen Lucy und Annikas Freund.

VerlaufBearbeiten

  • Das erste Mal treffen Lucy und Annikas Freund aufeinander, als er und seine Mutter Annika von der Schule abholen und anbieten, Lucy gleich mitzunehmen.
  • Lucy mag ihn zuerst nur, weil er mit Annika zusammen ist und sie glücklich macht. Sie kennt seinen Charakter allerdings noch nicht besonders gut.
  • Gemeinsam mit Annika, ihrer Mutter und der Pfarrerin besuchen Lucy und Annikas Freund die Buchmesse, wodurch sie sich besser kennenlernen. Sie scheinen sich gut zu verstehen und machen Witze zusammen.
  • Später besucht Lucy ihn zuhause, zusammen mit Annika und ihrem jüngeren Bruder.
  • Ab diesem Zeitpunkt werden die beiden als gute Freunde dargestellt.
  • Als Lucy ihren Schlüssel zuhause vergisst und darum nicht nach Hause kann, geht sie zu Annikas Freund nach Hause und bleibt so lang bei ihm, bis ihre Eltern heimkommen.
  • Etwas später stattet er gemeinsam mit Annika Lucy einen Überraschungsbesuch ab.

EigenschaftenBearbeiten

Lucy und Annikas Freund sind gute Freunde, die den selben Humor haben und sich gut verstehen. Da sie beide eine enge Beziehung zu Annika haben, erfahren sie von dieser viel über den jeweils anderen. Im Laufe der Zeit ist die Freundschaft der beiden immer offener und entspannter geworden, was man daran merkt, dass Lucy zuerst eher etwas unsicher über ihn schreibt, dann aber immer humorvoller und lockerer.